Rückblick “Fürth in Europa” vom 2.Mai 24

Unser Thema am 2. Mai war: “Fürth in Europa?” aus unserer Demokratie-Reihe „Mitmischen in Fürth“.

Es war ein inhaltsstarker Abend ohne partei-politische Stänkereien. Wie angenehm!

Es ging um Europa vor Ort in Fürth: Was durch EU-Finanzierung auch in Fürth möglich war, und dass die EU-Abgeordneten und Kandidat*innen sich Bürger*innen-Kontakt und Anfragen wünschen – entweder live im Europa-Büro oder auch per E-Mail. „Wir möchten wissen, was die Menschen bewegt, wie sie über bestimmte Themen denken. Auch um die partei-interne Position zu überdenken.“

Alle waren sich einig: Es braucht Gelegenheiten zum Austausch. Auch und gerade wenn kein Wahlkampf ist. Es ist wirklich wichtig, Formate wie dieses Salon-Gespräch mehr zu kultivieren – echten Austausch zu pflegen, um Europa und die Demokratie zu stärken. Auch wenn die Themen nicht immer einfach sind.

Unsere Gäste waren:

Frau Dr. Herzberger-Fofana als Mitglied des Europäischen Parlaments

Stephanie Schäfer als Europakandidatin der CSU von Nürnberg-Fürth-Schwabach

Matthias Dornhuber als Europakandidat der SPD aus Fürth, Stellvertetender Vorsitzender der BayernSPD, Vorsitzender der SPD Fürth, Stadtrat

Gabriele Bracker, SPD Stadträtin

Ähnliche Beiträge