Tipp: NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN

Am Freitag, den 14.6 um 18 Uhr wird im Babylon Kino am Stadtpark der Film NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN zu sehen sein.
 
Im Anschluss wird es ein Gespräch mit Vertreter*innen von ver.di Jugend Mittelfranken und Mietshäuser Syndikat (Projekt Krähengarten Nürnberg) geben.
Für ihren Dokumentarfilm NIEMALS ALLEIN, IMMER ZUSAMMEN begleitet die Filmemacherin Joana Georgi fünf Berliner Aktivist*innen ein Jahr durch ihren Alltag. Quang, Patricia, Simin, Zaza und Feline sind jung, idealistisch und organisiert. Sie engagieren sich bei „Fridays for Future“, „Deutsche Wohnen & Co. enteignen“, kämpfen in der Berliner Krankenhausbewegung für bessere Care-Arbeit und setzen sich für die Aufarbeitung rassistisch motivierter Gewalt ein. Sie kümmern sich um die Community, machen politische Kunst und mischen Social Media auf. Mittels Instagram, TikTok und YouTube sind sie global vernetzt und bringen ihre Ideen in die Smartphones und die Herzen ihrer Altersgenossen. In einer zunehmend gespaltenen und polarisierten Welt zeigen sie Wege aus der politischen Lethargie und repräsentieren eine neue Generation, die ihre Stimme erhebt, um befreit von Denkverboten und dogmatischen Altlasten für eine gerechtere Zukunft einzustehen.
Die ver.di Jugend Mittelfranken ist Filmpatin, Lisa Freunek (Gewerkschaftssekretärin) wird anwesend sein und für Fragen zum Thema auch hier in der Region zur Verfügung stehen.
Ebenso konnten wir zwei Vertreter*innen vom Mietshäuser Syndikat aus dem Projekt Krähengarten Nürnberg in Gostenhof gewinnen. Sarah und Franzi werden gerne Fragen zum Thema ausreichender Mietraum für alle und selbstorganisierte Hausprojekte beantworten.
Hier der Link zum Film:
Und zur Reservierung für den Abend:

Ähnliche Beiträge

11.Juni – Evolve Salons im Tataa

Das evolve Magazin steht für eine integrale Perspektive und eine neue Bewusstseinskultur die Raum für die Auseinandersetzung mit den tieferen Fragen des Lebens gibt. Das Magazin erscheint vierteljährlich und hat

Weiterlesen »