Altstadtgärtla – gemeinschaftlich gärtnern in der Fürther Innenstadt

Zwischen Schießplatz, Angerstraße und Kapellenstraße liegt das Altstadtgärtla.

Seit 2023 treffen sich hier Menschen aus der Nachbarschaft und darüber hinaus, um gemeinsam zu gärtnern und die Fläche zu einem lebendigen, artenreichen Fleckchen inmitten der Stadt weiterzuentwickeln. Zukunftsräume Fürth e.V., der auch den Zukunftssalon Tataa trägt, ist Pächter der Fläche der Stadt Fürth. Sie steht weiterhin allen Menschen offen.

2024 hat die erste volle Saison begonnen. Die Aktiven haben gemeinsam Hochbeete gebaut, Blühflächen angelegt, Nistkästen gebastelt und weitere Pläne geschmiedet. Die ersten Erdbeeren haben wir im Mai genascht und zugleich wachsen seitdem Tomaten, Zucchini, Salate, Kräuter und mehr in den Hochbeeten.

Finanzielle Starthilfe haben wir dabei von der Anstiftung (Link auf https://anstiftung.de/ ) bekommen, die Gemeinschaftsgärten durch Vernetzung, Weiterbildungen und Finanzzuschüsse unterstützt. Dafür sind wir sehr dankbar!

Wir möchten mit dem Altstadtgärtla einen Ort der Vielfalt schaffen, voller Blüten und verschiedener Lebensraumnischen. Wer mit machen möchte, ist herzlich willkommen! Wir treffen uns dienstags jeweils um 18 Uhr, aktuell am 2. und 4. Dienstag im Monat. Infos und Rückfragen über: kontakt@zukunftsraeume-fuerth.de

Ähnliche Beiträge

4. Juli: WER BERÄT DIE POLITIK?

Nur wenige wissen, dass es einige Beiräte in Fürth gibt, welche die Funktion haben, den Stadtrat zu beraten. Das sind zum Beispiel Arbeitnehmerbeirat, Integrationsbeirat, Wirtschaftsbeirat, Nachhaltigkeitsbeirat, Seniorenrat, Kulturbeirat. Hier ist

Weiterlesen »